WOGRA erhöht die Qualität und Entwicklungsgeschwindigkeit mit Modellbasierter Softwareentwicklung

Im Rahmen des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses startete die WOGRA Consulting GmbH im Jahr 2011 das interne Projekt „Schneller bessere Software entwickeln“. Dabei war nicht nur die Erhöhung der Entwicklungsgeschwindigkeit ein wichtiges Kriterium, sondern auch die Optimierung der Softwarequalität. Zwar läuft das Projekt noch, jedoch konnten die Mitarbeiter erste Ergebnisse in aktuelle Entwicklungsprojekte übernehmen und somit Softwaresysteme schneller realisieren.

Der Ansatz der Modellbasierten Softwareentwicklung ermöglicht es den Programmcode, etwa zu Datenzugriffsschichten, aus Modellen generieren zu lassen. Des Weiteren können auch die entsprechenden Unittests generiert werden, welche die Richtigkeit des Systems dauerhaft sicherstellen.

Darüber hinaus hat WOGRA Consulting mit Jenkins einen Server in Betrieb genommen, der die Softwarestände der aktuellen Entwicklungsprojekte jede Nacht automatisch übersetzt, sowie die Tests durchführt. Damit können die Mitarbeiter sicherstellen, dass ihre Softwareänderungen vom Vortag zu keinen Problemen an bestehenden Codes führen. Sollte es in der Nacht zu einem Fehler gekommen sein, werden die Entwickler per Mail informiert und können das Problem zeitnah beheben.

Erste Ergebnisse integrieren

Obwohl die Forschung bei WOGRA Consulting in diesem Bereich weiter fortgeführt wird, wurden diese ersten Maßnahmen in den Softwareentwicklungsprozess aufgenommen und bereits erste Erfolge in den Entwicklungsprojekten erzielt.

„Durch die kontinuierliche Optimierung unserer Entwicklungsmethoden und Prozesse erzielen wir einen echten Mehrwert für unsere Kunden und können uns damit als Topunternehmen im südbayerischen Raum in der Softwareentwicklung behaupten“ meint Geschäftsführer Wolfgang Graßhof.

Warum WOGRA Consulting?

Die WOGRA Consulting ist ein IT-Dienstleister für Anforderungs- und Projektmanagement, Solfwareengineering und Testmanagement. WOGRA übernimmt komplette IT-Projekte oder unterstützt deren Realisierung durch Einsatz von IT-Experten direkt vor Ort. Dabei kommen hochqualifizierte Spezialisten im Web- und Java-Bereich mit mehr als zehn Jahren Projekterfahrung zum Einsatz. Das Tätigkeitsfeld reicht von kleinen Tools bis hin zu hochverfügbaren, verteilten Systemen mit tausenden Anwendern. Bestmögliche Qualität in der Umsetzung der Anforderungen ist der Anspruch.

Historie der WOGRA Consulting GmbH

Gegründet wurde die WOGRA Consulting GmbH im Jahr 2008 von Wolfgang Graßhof und Heiko Simonek, welche auch Geschäftsführer sind. Firmensitz ist Augsburg. Durch nachhaltiges Wachstum und eine gute Auftragslage konnte das Team auf mittlerweile elf Mitarbeiter wachsen. Kunden aus der Banken- und Versicherungsbranche und der Industrie, wie auch aus der IT-Branche und dem Bildungswesen profitieren gleichermaßen von der Unterstützung durch die WOGRA Consulting GmbH und schenken ihr seit Jahren ihr Vertrauen.