Ihr Partner in der Digitalisierung

Wir helfen Ihnen bei der Orchestrierung Ihrer Software

 

Was macht ihr eigentlich bei WOGRA? Diese Frage stellen wir uns immer wieder, denn wir möchten, dass der Fragesteller eine Antwort bekommt, die er versteht und die uns auch wirklich gut beschreibt.

 

Ihre Innovation ist unser Ziel

WOGRA möchte seinen Kunden helfen, großartige Projekte in kurzer Zeit zu realisieren, damit diese schnell einen Mehrwert bzgl. ihrer Geschäftsprozesse erfahren oder ihren Kunden ein verbessertes Kundenerlebnis schenken können. Wir machen uns gerne mit Ihnen Gedanken, wie Sie Ihr Unternehmen noch besser am Markt positionieren können und realisieren dann ihr Projekt so, wie es Ihnen den besten Nutzen bringt.

Sie erhalten von uns Unterstützung bei der Konzeption, aber vor allem erhalten Sie am Ende eine individuelle Softwarelösung, die Ihr Alleinstellungsmerkmal ist.

 

Ihr Solution Manager

Bei vielen Software-Projekten wechselt der Ansprechpartner im Laufe des Projektlebenszyklus. Zunächst gibt es einen Consultant, der mit Ihnen das Konzept bespricht. Dann gibt es den Project Manager, der die Realisierung betreut. Und wenn die Software dann produktiv ist, gibt es den Support.

Nicht bei WOGRA. Bei uns erhalten Sie schon bei Ihrer Anfrage einen Solution Manager, der Sie als Kunde solange betreut, wie Ihre Software „lebt“ – sei es in der Konzeptionsphase, bei der Implementierung oder auch später im Support oder für Anfragen hinsichtlich Erweiterungen. Ihr Solution Manager kennt also nicht nur Sie, sondern auch Ihre Software – und Sie können sich jederzeit an ihn wenden.

 

Historie

WOGRA hat sich nach der Gründung 2008 zunächst besonders im Bereich Banken und Versicherungen Expertise aufgebaut. Wolfgang Graßhof, Geschäftsführer der WOGRA, war es bereits zu Beginn wichtig, dass Innovationen schnell realisiert werden können, damit die Kunden damit schnell am Markt agieren können. So wurde bei uns die Plattform WMS (WOGRA Modeling System) entwickelt – ein modellgetriebener Entwicklungsansatz. Mittlerweile bildet WMS die Grundlage für nahezu jedes unserer Projekte, da es über eine Vielzahl automatisierter Funktionen verfügt, deren manuelle Programmierung viel Zeit erfordern würde.

Heute arbeiten bei WOGRA mehr als 10 Mitarbeiter. Die Branchen sind breit gefächert, Banken und Versicherungen bilden nach wie vor ein Kernsegment. Das Büro ist in der Augsburger Innenstadt und somit sehr gut via PKW oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

 

„Forum Digitale Transformation“ und „DIGITAL DIARY“

Wir haben in vielen Gesprächen erfahren, dass besonders KMU nicht wissen, wie sie die Digitalisierung angehen sollen. Hier möchten wir helfen. Da wir über die erforderliche Expertise verfügen, richten wir seit 2015 das „Forum Digitale Transformation“ aus, in dem eine Diskussionsrunde für die Fragen und Sorgen der Teilnehmer neben Fachvorträgen den Mittelpunkt darstellt. Außerdem können sich Interessierte bei unserem Informations-Service „DIGITAL DIARY“ anmelden und erhalten einmal pro Quartal Berichte über realisierte Projekte sowie praxisnahe und umsetzbare Ansätze und Impulse.