2016 – Der Kurs ist gesetzt

Das Jahr ist noch jung, doch alle Wirtschaftsmotoren arbeiten wieder fleißig. Auch bei uns sind die meisten Kollegen aus dem Weihnachtsurlaub zurückgekehrt, doch zuvor haben wir bei WOGRA uns über 2016 Gedanken gemacht. In den letzten Jahren haben wir nicht nur unsere OpenSource Entwicklungsplattform WMS soweit professionalisiert, dass fast alle neuen Projekte darüber entwickelt werden. Wir haben uns personell verstärkt und haben mit dem „1. Forum Digitale Transformation“ ein Format geschaffen, auf das wir immer wieder angesprochen werden und wir nun schon Anmeldungen für das nächste Forum haben – vor jeglicher Ankündigung.

Entwicklung 2016 – Planung im Team

Unserem Geschäftsführer Wolfgang Graßhof sind die Meinungen der Mitarbeiter so wichtig, dass keine Entscheidung hinsichtlich der Ausrichtung und Planung von ihm alleine gefällt wird. Jeder wird nach seinem Meinungsbild gefragt, Kritik und resultierende Verbesserungen nicht nur erwünscht, sondern gefordert. Und das taten wir – einen ganzen Tag lang.

Die Ideen

Die Vorschläge, wohin es mit WOGRA 2016 gehen soll, waren äußerst vielfältig. Es gab besonders seitens der Entwickler viele Wünsche nach konkreten technischen Features für das WMS, wie die Einbindung von Bezahlsystemen oder Entwicklungen neuer Datenstrukturen, die eine weitere Performance-Verbesserung mit sich bringen. Es gab aber auch viele Vorschläge, wie WOGRA sich nach Außen darstellt. Weitere Veranstaltungs-Formate, Ausweitung unseres YouTube-Channels etc. Für all diese Überlegungen hatten wir immer den Nutzen für unsere Kunden im Auge um diese noch schneller bei der Transformation zu digitalen Geschäftsmodellen unterstützen zu können. So wollen wir auch im Jahr 2016 als zuverlässiger Partner für die Umsetzung digitaler Strategien unseren Kunden zur Seite stehen.

Wir leben nicht in Ideen und Visionen, sondern realisieren bereits

Und wissen Sie was? Wir haben schon begonnen. Das Jahr ist erst wenige Tage alt und schon unterstützt uns ein neuer Entwickler im Team – eine Vorstellung von unserem Neuzugang wird es bald auf unserer Homepage geben. Auch die geplanten Veranstaltungen nehmen Form an und auf diese können Sie sich wirklich freuen! Die ersten Neuprojekte mit unseren Kunden wurden auch schon gestartet und wir freuen uns auf neue Impulse unserer Partner und Interessenten.

Bleiben Sie am Ball

Ja, was noch? Warten Sie einfach ab und folgen Sie uns (Xing, Twitter, Facebook, Google, LinkedIn) … Sie werden von Zeit zu Zeit über alle Neuerungen informiert – und ich verspreche Ihnen: Es wird einige geben.

In diesem Sinne: Auf ein erfolgreiches, spannendes und innovatives Jahr 2016!